Plattform
Marktrollen
Services
Partner
Über uns
Arvato Energy Platform Horst Wolter
Arvato-Systems-Nicole Soares Badent
IHRE KONTAKTE
Arvato-Energy-Platform-Index-Solr

AS4-Vorbereitungen laufen bei Arvato Systems auf vollen Touren

Schätzungsweise rund 400 Mrd. EDIFACT-Nachrichten werden derzeit jährlich im Rahmen der Marktkommunikation zwischen den Akteuren im deutschen Energiemarkt ausgetauscht – Tendenz steigend. Laut Beschluss der Bundesnetzagentur soll vom 1. Oktober 2023 an der bislang Mail-basierte Versand durch AS4 abgelöst werden, ein Protokoll für den Webservice-basierten Austausch von Nachrichten im B2B-Bereich. Arvato Systems hat ein Expertenteam zusammengestellt, das sich zusammen mit den Kunden auf die Umstellung vorbereitet.


Bislang müssen sich die Vorbereitungen auf grundlegende Konzepte und das Skizzieren von Übergangsszenarien beschränken. Die BNetzA hat ein Konzept für die notwendigen, technischen Details zum sicheren Datenaustausch mit AS4 am 02.06.2022 zur Konsultation gestellt. Die finale Festlegung erwarten wir in einigen Wochen. Trotzdem wollen sich viele Akteure im Energiemarkt möglichst frühzeitig informieren und vorbereiten. Denn der Umstieg auf AS4 verändert die Marktkommunikation von Grund auf. Marktkommunikation ist und bleibt eine Pflichtübung, mit der man operativ kein Geld verdienen kann, aber viel Geld sparen kann, wenn man sie gut beherrscht.

AS4-basierte Marktkommunikation: Chance oder Risiko

Die zentrale Herausforderung besteht aktuell darin, einen Weg einzuschlagen, der 2022 zu einer adäquaten Lösung führt, ohne die Prozesse heute schon im Detail zu kennen. Deshalb befindet sich Arvato Systems mit seinen Kunden im engen Austausch. So ist demnächst ein Workshop geplant, auf dem u. a. regulatorische Pflichten und Kundenwünsche abgeglichen und diskutiert werden sollen. Auch auf der E-world informiert Arvato Systems über das Thema AS4.

Bei allem Stress, der mit dem Umstieg von der Mail- auf den Webservice-basierten Datenaustausch verursacht werden dürfte, sind viele Versorger über den Paradigmenwechsel keineswegs unglücklich. Denn das Mailsystem ist für den Informationsaustausch zwischen Menschen konzipiert und wurde für die Marktkommunikation quasi zweckentfremdet und stark beansprucht. Was andererseits schmerzt: Eine über viele Jahre aufgebaute und funktionierende Mailinfrastruktur mit Spamfilter, Virenscanner, Lastverteilung und Security-Funktionen entfällt und muss in anderer Umgebung analog neu aufgebaut und eingeschwungen werden.

Vieles spricht aus Sicht von Arvato System dafür, dass die bisherigen E-Mail-Server durch eine zentrale AS4-Verteilstation abgelöst werden, damit die neue Systemlandschaft für die Player beherrsch- und bezahlbar bleibt. So oder so wird es bei der AS4-basierten Marktkommunikation in der Anfangsphase nicht ohne Komplikationen abgehen – weil es neue Prozesse sind, weil gewaltige Mengen an Marktnachrichten transportiert werden und weil viele verschiedene Marktpartner mit unterschiedlichen Systemen und AS4-Reifegraden miteinander kommunizieren müssen.

AS4-Konzept-AEP.drawio

Worauf kann aufgebaut werden?

Grundsätzlich bietet das AS4-Protokoll den Vorteil, dass es Cloud-fähig ist. Das passt hervorragend zum Ansatz der Arvato Energy Platform® (AEP) und ist ein Aspekt, von dem die Kunden profitieren werden. Das wichtige Thema IT-Security (Verschlüsselung, Zertifikate) beispielsweise ist in der AEP bereits komplett abgedeckt. Außerdem hat Arvato Systems dank der erprobten Modullandschaft für die Smart-Meter-Gateway-Administration und der damit verbundenen Kommunikation – inklusive entsprechender Sicherheits-Komponenten (Security Server, Hardware Security Modul) eine perfekte Basis.


Mit dem B2B-Modul für die Marktkommunikation verfügt die AEP über eine bewährte und leistungsfähige Lösung, die „nur“ um neue Services ergänzt werden muss, die AS4 sprechen. Kurzum: Kunden, die auf die AEP bauen, profitieren auch bei der zukünftigen Marktkommunikation von Cloud-basierten Services. Diese können sie einfach nutzen, ohne sich um die AS4-Prozessanforderungen im Detail kümmern zu müssen.

AS4-Konzept-Ausführlich-Newsletter.drawio


Eine klare Vorstellung haben die Arvato Systems-Experten bereits vom Projektablauf: Das Einführungsszenario wird sich in unterschiedliche Stufen darstellen, so wie es auch das gestufte Einführungsszenario der Bundesnetzagentur vorsieht. Hier liegt die Projektarbeit exakt im vorgegebenen Zeitplan. Wir wollen die Planungen bis Ende dieses Jahres abgeschlossen haben, um dann mit der Umsetzung und den Tests zu beginnen. Am 01. Oktober 2023 startet der Parallelbetrieb, ein halbes Jahr später der Wirkbetrieb.

Bis dahin ist es – siehe oben – noch ein weiter und möglicherweise steiniger Weg. Doch wie heißt es im Volksmund? Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Arvato Systems trägt frühzeitig Markt- und Kundenanforderungen zusammen, um direkt nach Bekanntwerden der Prozessdefinitionen in die konkrete und passgenaue Lösungsentwicklung einsteigen zu können.

Ihre Kontakte für die AS4-basierte Marktkommunikation

Arvato Energy Platform Horst Wolter
Horst Wolter
Produktmanager Arvato Energy Platform®
Arvato-Systems-Nicole Soares Badent
Nicole Soares Badent
Expertin für MaKo-Prozesse